Erlebnisreise des Bürgertreff Neckarsulm in die Heimat der Brüder Grimm Nordhessen

20. Mai 2019 - Heike Kühner

Mit dem neuen Reiseleiter Rudi Schönwald  und 33 erwartungsvollen Teilnehmern ging es los in die 21. Sommer – Freizeit in einem komfortablen Reisebus in Richtung Norden.
Bei einem Zwischenstopp im Schloss Werneck nahm die Reisegruppe in schöner Umgebung im Cafe Baltasar eine kleine Zwischenmahlzeit ein.
Gegen 16.30 Uhr erreichten alle ihr Hotel in Bad Zwesten und wurden mit einem Begrüßungstrunk von der Chefin des Hotels persönlich empfangen. Das Hotel hatte interessante Themenzimmer, wobei jedes Zimmer nach einem eigenen Motto gestaltet war.
Reiseleiter Rudi Schönwald hatte ein eindrucksvolles Rahmenprogramm für die Reisegruppe zusammengestellt.
Eine Besichtigung der Altstadt und Dom von Fritzlar unter fachkundiger Führung. Am Nachmittag gab es Wissenswertes auf der Flaniermeile von Bad Wildungen.Eine Rundfahrt durch das Weltnaturerbe Edersee-Kellerwald auf den Spuren von Rotkäppchen und Schneewittchen. Dabei wurde die Entstehung und die Funktionsweise der Edersee Talsperre erläutert. Am Nachmittag genossen alle eine zweistündige Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen.
Des Weiteren eine Stadtrundfahrt in Kassel und Besuch des Weltkulturerbes Bergpark Wilhelmshöhe. Sie starteten bei bewölktem Himmel am Herkules. Zu Beginn der Wasserspiele ließ sich jedoch die Sonne blicken, und alle konnten das Spektakel bei herrlichem Wetter genießen. Dieser Ablauf war für die Teilnehmer der Erlebnishöhepunkt dieser Reise.Weiter im Programm ging es nach Alsfeld: Es ist Deutschlands zweitschönste Kleinstadt und ist europäische Modellstadt für Denkmalschutz.
Der Abschluss im Ausflugsprogramm war der Besuch einer Korbflechterei mit großer Ausstellung. Der ‚Meister‘ erläuterte mit Herzblut die Entwicklung der Handwerkskunst von der Pflanzung bis zum fertigen Produkt der Weidennutzung.Im Hotel gab es Schwimmbad und Sauna zur Entspannung. Die Teilnehmer konnten in separaten Gemeinschaftsräumen an einem Freizeitprogramm teilnehmen. So erlebten alle Spaß, Spiel und Gesang in fröhlicher Runde. Beim Frühstück und beim Abendmenü wurden alle mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Höhepunkte dabei waren ein italienisches Buffet und ein Märchenbuffet mit einer Märchenlesung.

Zum Abschluss der Woche hatten alle noch freie Zeit, um den Kurort und den Kurpark auf eigene Faust zu erkunden. Wer wollte, konnte an einem Spaziergang zur Burgruine Löwenstein teilnehmen. Das Ziel lag auf einer Anhöhe mit Turm und wunderbarem Ausblick in die herrliche Landschaft. Zur Stärkung vor dem Rückmarsch konnten die Teilnehmer eine zünftige Mahlzeit in der Jausenstation genießen.Nach einer bequemen Rückfahrt auf einer landschaftlich schönen Strecke über Marburg und einem Zwischenstopp mit einem Abschlussessen kamen alle wieder gesund am Sonntag in Neckarsulm an.

Einige Teilnehmer fanden Ihre Urlaubswoche so schön, dass Sie am liebsten sofort für Sommer 2020 bei Rudi Schönwald wieder buchen wollten – egal wohin diesmal die Reise geplant wird. rsp

Kategorie: Allgemein

Kommentar hinterlassen



© 2014-2019 | Bürgertreff Neckarsulm - Gemeinsam Zeit verbringen!