Bürgertreff-Werksführung bei Kurtz-Ersa in Wertheim

26. Juni 2019 - Heike Kühner

Eine Gruppe von 19 Bürgertreff-Teilnehmern traf nach einer Busfahrt von ca. eineinhalb Stunden bei der Firma Kurtz-Ersa in Wertheim ein, wo sie von Herrn Rainer Krauss, dem Vertriebsleiter des Unternehmens, und der Vertriebsassistentin Anne Staude ganz herzlich begrüßt wurde. Auch die Laboringeneurin Ines Scheuring, die für Manfred Heinrich, ihren ehemaligen Dozenten bei der DHBW Mosbach, diese Besichtigung nachgefragt und mit initiiert hatte, durfte die Bürgertreff-Gruppe begleiten.

Herr Krauss startete seine Einführung mit der Gründung der Firma durch Ernst Sachs, welcher dem Unternehmen auch seinen Namen Ersa gegeben hat. In Berlin gegründet, wurde die Firma bald nach Wertheim verlegt, wo sie sich auf dem Gebiet der Löttechnik einen Namen machte und später mit der Metall-Firma Kurtz fusionierte. Herr Krauss zeigte und erklärte verschiedene Arten von Lötmaschinen, welche von seinem Unternehmen entwickelt und hergestellt werden. Mit seinen Ausführungen konnte er nicht nur die Männer sondern auch die Frauen für die qualitativ sehr hochwertige Technik begeistern, die diese Firma anbietet. Es gelang ihm aber auch im Weiteren für jeden verständlich zu machen, daß es diese hohe technische Qualität ist, die dafür sorgt, daß die Lötmaschinen, die an Kunden wie Daimler-Benz, Bosch u.s.w., aber auch ins Ausland verkauft werden, auch in Zukunft den Fortbestand dieses mittelständischen Unternehmens sichern werden. Nach einem guten Mittagessen im firmeneigenen Herrenhaus-Restaurant “Schwarzer Bock” im bayrischen Hasloch, wo sich auch ein Firmenmuseum und eine historische, wasserradgetriebene Hammerschmiede befindet, gab es noch eine interessante Schmiedevorführung. Danach konnte die Gruppe gut informiert und gestärkt die Heimfahrt antreten.

Kategorie: Allgemein

Kommentar hinterlassen



© 2014-2019 | Bürgertreff Neckarsulm - Gemeinsam Zeit verbringen!