Würth Kunsthalle Schwäbisch Hall

Bürgertreff Neckarsulm – Aktivitäten Vorschau … und später

Dienstag, 17.01.2023
14.30 Uhr bis ca. –
Nachmittag im Bürgertreff – Bilder der Herbstreise Deggendorf 2022
Kosten pro Person: Spende für Kaffee und Kuchen.
Anmeldungen ab sofort.

Ebenso wird die Frühlingsfahrt 2023 vorgestellt.
Auf Wunsch diesmal mehr Wellness.
Vorabinfos:
Frühlingswoche in Bad Buchau am Federsee
So.23.04.23 – So. 30.04.23
Anmeldungen am Ende des Nachmittags.


Donnerstag, 19.01.2023
14.15 Uhr bis ca. 15.15 Uhr
Besuch der Arme-Leute-Krippe von Sieger Köder
mit Sonderführung durch Dr. Ochs in der Kath. Fachschule Sankt Martin.
Jesu Geburt wird in einem armseligen Stall gezeigt, wo alles Verzierende, Verschnörkelte und Ausgefallene wegfällt und zurück bleiben nur die kargen, unbemalten bis zu 1 m großen Figuren aus Zeitungspapier und Pappmaché. Sie lässt die Geburt mit einer deutlichen Botschaft in einem anderen Licht erscheinen….
Kosten pro Person: 2.- € bitte bar mitbringen zum einsammeln als Spende.
Anmeldungen ab sofort.

Weiter geplant im Anschluss für einen schönen Nachmittag und Abend:
Kaffeetrinken im Cafe Hammer (eigene Rechnung) und anschließend geht es noch in den ersten Bibelkino-Film „Der Engländer, der in den Bus stieg und ans Ende der Welt fuhr“
Ebenso bitte für beides bei Interesse Anmelden!


Gemeinsam ins Bibelkino
In Zeiten wie diesen ….
In Nachrichten und Zeitungsartikeln häufen sich Berichte über Not, Bedrohung, Flucht und Vertreibungen in vielen Ländern auf der Erde. In bedrohlichen Zeiten haben aber Themen wie Frieden, Nähe, Trost, Geborgenheit und Liebe Hochkonjunktur. Nach einer intensiven Sichtung wurden 4 Filme ausgewählt, die sich alle dem Motto „Die Kraft der Liebe“ in ganz unterschiedlicher Weise mit nachdrücklichen und bewegenden Schicksalen und Geschichten nähern.
Nähere Film-Beschreibungen folgen.

Donnerstag, 19. 01.2023
17.00 Uhr – ca. 19.30 Uhr
Der Engländer, der in den Bus stieg und ans Ende der Welt fuhr
Regisseur Gillies MacKinnon, England 2021
Kosten pro Person: 5,50 € für Eintritt
Anmeldungen ab sofort.


Donnerstag, 26. 01.2023
17.00 Uhr – ca. 19.30 Uhr
Wir beide Regisseur Filippo Meneghetti, Frankreich, Luxemburg, Belgien 2019
Kosten pro Person: 5,50 € für Eintritt
Anmeldungen ab sofort.


Wie wäre es als Weihnachtsgeschenk?
Anmeldungen konnten verlängert werden!

Sonntag, 19.02.2023
14.10. Uhr bis ca. 18 Uhr
Nachmittagsvorstellung!
Theater Heilbronn – Großes Haus
SUNSET BOULEVARD
Wie ein Geist schleicht Norma Desmond, einst angebetete Leinwandgöttin der Stummfilmzeit, jetzt verblüht und vergessen, durch ihre prachtvolle ­Villa am Sunset Boulevard. Ihr verschwiegener Butler Max ist die einzige Verbindung zur Außenwelt. Als eines Tages der erfolglose, verschuldete Drehbuch­autor Joe Gillis hinter den Mauern des verwilderten Anwesens Zuflucht vor seinen Gläubigern sucht, scheint sich Normas Schicksal zu wenden: Sie heuert den jungen Mann an, ihr bei einem selbst geschrie­benen Skript behilf­lich zu sein. Joe gerät immer mehr in den Sog der alternden Diva und ihrer Scheinwelt, wird schließlich ihr Liebhaber. Und Norma steigert sich zunehmend in den Wunschtraum eines spek­takulären Hollywood-Comebacks als Salome hinein – bis Gillis das Kartenhaus der Illusionen zum Einsturz bringt …
Um den Sunset Boulevard, der von der Innenstadt von Los Angeles durch Beverly Hills und West Holly­wood führt, ranken sich Mythen und Geschichten. Diesen »Boulevard der Dämmerung« wählte Billy Wilder als Schauplatz und Titel für seinen 1950 Oscarprämierten Filmklassiker.
Rund 40 Jahre ­später machten Andrew Lloyd Webber, Don Black und Christopher Hampton aus ­diesem Film ein Musical, das inzwischen selbst zum Klassiker geworden ist. Mit opulentem Filmsoundtrack, swingenden Tanz­ensembles und berührenden Balladen erwecken sie in »Sunset Boulevard« das Holly­wood der Studio-Ära musikalisch zu schillerndem, monumen­talem Leben.
Fahrt mit der S-Bahn.
Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen
Kosten pro Person: 33.- €
Anmeldungen noch möglich bis 19.12.2022


Donnerstag, 02.03.2023
19.45 Uhr bis ca. 22 Uhr
Gemeinsam zu den Stummfilm-Helden
(in der Mediathek Neckarsulm)
„Die Zunge des Zorro – Der Rächer mit dem Sprecher“ (USA 1920)
Mit dem Leinwand-Lyriker Ralph Turnheim (Wiesbaden)
Diese Legende hat uns allen ihr Zeichen eingeritzt:
Zorro (spanisch für “Fuchs”). Der Film mit Douglas Fairbanks war so erfolgreich, dass er die Saat legte für die Genres der “Mantel-und-Degen-Filme” und der “Abenteuer-Komödien”. Die schönste Blüte dieser Saat geht aber erst heute auf, wenn ein mysteriöser, maskierter Stummfilm-Sprecher dieses Original genial und live synchronisiert. Wer ist er in Wirklichkeit? Wir wissen nur eines: Vor Ihnen liegt ein legendäres Filmerlebnis!
Kosten pro Person: 10.- €
Anmeldungen ab sofort.


Donnerstag, 30.03.23
19.45 Uhr bis ca. 22 Uhr
Gemeinsam zu den Stummfilm-Helden
(im Gleis 3 Neckarsulm am Bahnhof)
„The Cat and the Canary“ (USA 1927)
Andreas Benz live an der Kinoorgel
Eine stürmische Regennacht, ein abgelegenes gespenstisches Haus, ein geheimnisvolles Testament: das ist erst der Anfang der spannenden Gruselkomödie „The Cat and the Canary“ (Die Katze und der Kanarienvogel). Während der Film visuell gekonnt auf der Klaviatur des Grusels und des Grotesken spielt, wird die Begleitmusik live dazu auf den Klaviaturen der Christie-Kinoorgel improvisiert.
Kosten pro Person: 10.- €
Anmeldungen ab sofort.

 

© 2016-2022 | Bürgertreff Neckarsulm - Gemeinsam Zeit verbringen!