Bürgertreff auf Kräutersuche

12. Mai 2017 - Heike Kühner

img_1034Bei strahlendem Wetter ging der Kräuterspaziergang an der Sulm entlang. Es fanden sich viele Wildkräuter: u.a. Giersch, Günzel, Labkraut, Breitwegerich, der hilft, wenn bei Wanderungen der Schuh drückt, ein Blatt in den Schuh legen und es gibt keine Blasen. Auch der Spitzwegerich war zu sehen, bei Insektenstich ein Blatt zerquetschen und auf den Stich gelegt, der Schmerz lässt nach. Gänseblümchen, die Kinderpflanze unterstützt die Wundheilung und ist im Tee als „Hustenpflanze“ wirksam. Der Löwenzahn, die Pflanze, die überall zu finden ist, schmückt sich bereits als Pusteblume. Die Kräuterfrau, Ingrid Hagner, gab ein kleines Gedicht von H. Kahlau zum Besten:“ dem Löwenzahn zum Ruhme, gibt es die Pusteblume. Die Pusteblume ist sein Kind, wenn du nicht pustest, kommt der Wind. Er pustet ihre Sterne, sie fliegen in die Ferne und wo sie landen schau‘s dir an, da wächst ein neuer Löwenzahl“. Der Löwenzahn ist vielseitig zu verwenden. Besonders gefallen hat uns die Erzählung über die Wirksamkeit des Fünffingerkrautes: ein Blatt oder ein Amulett von der Wurzel bei sich getragen, soll unser Gegenüber freundlich stimmen. Zum img_1037Abschluss gab es im Bürgertreff Kräuterquark, zubereitet mit vielen Gartenkräutern von Ingrid Hagner und Rosemarie Schober, dazu Besenbrot und Kräutertee. EG

Kategorie: Allgemein

Kommentar hinterlassen



© 2016-2020 | Bürgertreff Neckarsulm - Gemeinsam Zeit verbringen!