Bürgertreff Neckarsulm wird künftig als Verein geführt

13. Juli 2020 - Heike Kühner

OB Steffen Hertwig übernimmt die Schirmherrschaft

Der Bürgertreff Neckarsulm wird künftig als eingetragener Verein geführt. Zu Vorständen des neuen Vereins wurden Werner Krepp und Claudia Walz gewählt. Oberbürgermeister Steffen Hertwig übernimmt die Schirmherrschaft. Die Stadt Neckarsulm ist Mitglied des Bürgertreffs Neckarsulm e.V. Cordula Gerspitzer von der städtischen Seniorenleitstelle vertritt die Stadt im Vorstand.

„Der Bürgertreff Neckarsulm fungiert seit 23 Jahren sehr erfolgreich als Plattform der Begegnung für Jung und Alt. Mit seinen vielfältigen Angeboten zur sinnvollen Freizeitgestaltung sowie den Hilfs- und Betreuungsleistungen ist der Bürgertreff aus der sozialen Infrastruktur der Stadt Neckarsulm nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund habe ich mich gerne bereit erklärt, den Bürgertreff als Schirmherr weiter zu unterstützen“, erklärte OB Steffen Hertwig. 

Der heutige Bürgertreff wurde 1997 als Aktiv-Bürgerbüro in der Trägerschaft des DRK-Kreisverbands Heilbronn gegründet. Im vergangenen Jahr äußerte das DRK den Wunsch, aus der Verantwortung als Träger entlassen zu werden. Die mit der Gründung verbundene Hoffnung, der Bürgertreff könne eine Initialzündung für weitere Einrichtungen im Seniorenbereich anstoßen, hatte sich nicht erfüllt. Zudem will das DRK seine Kräfte und Ressourcen stärker bündeln. Daher entschloss sich die Hilfsorganisation, die Trägerschaft nach vielen Jahren abzugeben.

Die Gründung eines Vereins erschien als geeigneter Lösungsweg. Eine Arbeitsgruppe des Bürgertreffs nahm Kontakt zu anderen Einrichtungen dieser Art in der Umgebung und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenbüros auf. Die AG-Mitglieder erhielten wertvolle Hilfestellung, sammelten viele Anregungen und legten so die Vereinssatzung und viele organisatorische Regelungen fest. Das Amt für Bildung und Soziales der Stadt Neckarsulm und OB Hertwig begleiteten diesen Entwicklungsprozess unterstützend.

Die ursprünglich im April geplante Gründungsversammlung musste wegen der Corona-Einschränkungen verschoben werden. In dieser Zeit musste der Bürgertreff auch sämtliche Aktionen einstellen. Nach den Lockerungen der jüngsten Corona-Verordnung konnte die Gründungsversammlung mit begrenzter Teilnehmerzahl vor kurzem stattfinden. Dabei wurde Susanne Hofmann-Sütterle zur Schriftführerin gewählt. Heike Kühner ist Vertreterin der Programmplanung und Ruth Neuwirt Kassenprüferin.

Der neue Vorstand bedankte sich beim DRK-Kreisverband Heilbronn für das sehr hilfreiche Engagement in den vergangenen Jahren und die konstruktive Unterstützung bei der Vereinsgründung. „Wir werden weiterhin eine partnerschaftliche Kooperation mit dem DRK pflegen“, kündigte Werner Krepp an.

Der Bürgertreff will den Betrieb ab Juli wieder schrittweise aufnehmen und Veranstaltungen anbieten, die nach den Vorgaben der Corona-Verordnung möglich sind und für die ein verantwortliches Hygienekonzept umgesetzt werden kann. (Bürgertreff/snp)      

Werner Krepp (li.) und Claudia Walz sind Vorstände des neuen Vereins „Bürgertreff Neckarsulm e.V.“. OB Steffen Hertwig hat die Schirmherrschaft übernommen.      
Kategorie: Allgemein

Kommentar hinterlassen



© 2016-2020 | Bürgertreff Neckarsulm - Gemeinsam Zeit verbringen!